Unsere Leistungen für Gesundheitseinrichtungen und Partners im Überblick

xsana EPD
xsana EPD
Mit dem elektronischen Patientendossier stehen Gesundheitsfachpersonen behandlungsrelevante Daten eines Patienten zur Verfügung.

xsana EPD

Mit dem elektronischen Patientendossier stehen Gesundheitsfachpersonen behandlungsrelevante Daten eines Patienten zur Verfügung.

Das elektronische Patientendossier (EPD) ist eine digitale Sammlung von Dokumenten rund um die Gesundheit der Patientinnen und Patienten.  Diese Dokumente enthalten behandlungsrelevante Informationen, wie zum Beispiel einen Austrittsbericht des Spitals, einen Pflegebericht der Spitex, Röntgenbilder oder eine Übersicht der Medikamente. Auch Patientinnen und Patienten können eigene Gesundheitsinformationen in das EPD speichern, wie zum Beispiel die Patientenverfügung, den Organspendeausweis oder Kontaktdaten für den Notfall.

Gesundheitsfachpersonen können jederzeit und ohne Zugriffsrechte Dokumente in das EPD Ihrer Patientinnen und Patienten speichern. Um jedoch die Dokumente im EPD einsehen zu können, benötigen sie dieses sogenannte Zugriffsrecht, welches von den Patientinnen und Patienten erteilt wird. Nur im Notfall ist es möglich, ohne dieses Zugriffsrecht Dokumente einsehen zu können.

 

Leistungsbeschrieb xsana EPD
Leistungsbeschrieb xsana EPD
Mit einer Mitgliedschaft bei der XAD-Stammgemeinschaft können Sie von vielen Vorteilen profitieren.

Leistungsbeschrieb xsana EPD

Mit einer Mitgliedschaft bei der XAD-Stammgemeinschaft können Sie von vielen Vorteilen profitieren.
  • Einfacher Beitritt und EPD-Anschluss dank digitalen, papierlosen Administrations-Prozessen und durchgehender Standardisierung
     
  • Umfangreiche Unterstützungsangebote wie z.B. einem Ausbildungskurs für interne EPD-Verantwortliche und einer leistungsfähigen Support-Organisation sowohl für die Gesundheitseinrichtungen als auch für die Bevölkerung
     
  • Transparentes, stabiles und faires Gebührenmodell, welches auf Basis der Branchen und Betriebsgrösse Ihrer Gesundheitseinrichtung kalkuliert wird
     
  • Zugangsmöglichkeit zur schweizweiten Kommunikationsplattform «HealthLink» mit umfangreichem und stetig wachsendem Angebot an B2B2C-Zusatzdiensten
     
Kursangebot für interne EPD- Verantwortliche
Kursangebot für interne EPD- Verantwortliche
Wir unterstützen EPD-Verantwortliche bei der Anbindung an das elektronische Patientendossier. 

Kursangebot für interne EPD- Verantwortliche

Wir unterstützen EPD-Verantwortliche bei der Anbindung an das elektronische Patientendossier. 

Um die Anbindung an das elektronische Patientendossier schnell und effizient durchführen zu können, bieten wir Ihnen einen Kurs für interne EPD-Verantwortliche an.

Mit dem Kurs wird die Möglichkeit geboten, interne EPD-Verantwortliche zu befähigen, das EPD-Anbindungsprojekt effizient und in guter Qualität selbstständig durchführen zu können.

Mehr Informationen zum Kurs finden Sie in unserem Kurs-Flyer.

Gebühren
Gebühren
Die XAD-Stammgemeinschaft operiert als Non-Profit-Unternehmen.

Gebühren

Die XAD-Stammgemeinschaft operiert als Non-Profit-Unternehmen.

Für das Leistungspaket «EPD und Stammgemeinschaftsleistungen» wird eine pauschale Jahresgebühr erhoben, deren Höhe sich nach Berufsgruppe und Anzahl Vollzeitstellen der Gesundheitseinrichtungen richtet. Mit dieser Gebühr werden die Kosten des Betriebs der technischen Infrastruktur, der Stammgemeinschaftsleistungen und der Weiterentwicklung aller Leistungen gedeckt. Skaleneffekte werden den Mitgliedern der Stammgemeinschaft weitergegeben. Die Stammgemeinschaft XAD erwirtschaftet keine Gewinne. Für den organisatorischen und technischen Initialaufwand wird eine einmalige Eintrittsgebühr für die XAD-Stammgemeinschaft und eine einmalige Anbindungsgebühr für den Anschluss an die EPD-Plattform erhoben.
 

HealthLink
HealthLink
Die B2B-Plattform HealthLink vernetzt alle Gesundheitseinrichtungen der XAD-Stammgemeinschaft und sichert damit den gerichteten Datenaustausch.

HealthLink

Die B2B-Plattform HealthLink vernetzt alle Gesundheitseinrichtungen der XAD-Stammgemeinschaft und sichert damit den gerichteten Datenaustausch.

Die B2B-Plattform HealthLink unterstützt innerhalb der XAD-Stammgemeinschaft den gerichteten Austausch personenbezogener Gesundheitsdaten (B2B) und damit die Prozesse des Gesundheitswesens. Die Hauptfunktionalität von HealthLink ist die strukturierte Übermittlung standardisierter Datenobjekte. Diese kann direkt zwischen Primärsystemen oder über Intermediäre erfolgen. Bei Bedarf kann HealthLink Transformationen zwischen unterschiedlichen Formaten unterstützen, dies hauptsächlich für die Einbindung proprietärer Lösungen. Die HealthLink-Plattform ermöglicht den angeschlossenen Lösungsanbietern und Leistungserbringern bestmögliche Interoperabilität beim digitalen Datenaustausch, womit der Aufwand für unterschiedliche Schnittstellen tief gehalten werden kann. Ein Datenaustausch ist auch mit anderen Gemeinschaften mit kompatiblen Plattformen möglich. Mittelfristig sollen so weit wie möglich offizielle Standards genutzt werden; kurzfristig können bestehende Systeme von Lösungsanbietern bei Bedarf über Adaptoren angeschlossen werden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie informiert über die Vorteile für Gesundheitseinrichtungen

Danke für Ihre Anmeldung